Montag, Januar 07, 2013

Würziges fürs Brunchbuffet: Tomaten-Kräuter-Frischkäse

Zum 3-Königs-Frühstück gabs natürlich nicht nur was für die Süßen - auch die herzhaften Mägen sollten bedient werden. Ich wollte das ganze allerdings sehr stressfrei halten, also nichts Warmes diesmal.

Irgendein selbstgemachter Aufstrich passt aber immer, diesmal habe ich mich für einen Frischkäse mit getrockneten Tomaten und Kräutern entschieden, den Mama zum einem Brunch mit Billi und Rene vergangenes Jahr gemacht hatte (ihr seht schon, ohne Mama als Inspirationsquelle läuft hier gar nichts..). Das Ursprungsrezept stammt wohl aus einem Buch von Cynthia Barcomi, gefunden bei Valentinas Kochbuch.

Der Frischkäse wird schon einen Tag vorher mit feingehackten Kräutern, Schalotten, Knoblauch und getrockneten Tomaten aromatisiert, am Tag selbst also sehr entspannt.
Schmeckt zu hellem und dunklem Brot gleichermaßen, auch als Dip zu knackigem Gemüse - perfekt  für Mittagspausensnacks und hoffentlich kommende Sommerpicknicks..

Frischkäse mit getrockneten Tomaten und Kräutern



==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Frischkäse mit getrockneten Tomaten und Kräutern
Kategorien: Aufstrich, Kräuter, Buffet, Brunch
Menge: 1 Rezept

Zutaten

250GrammFrischkäse
8Getrocknete Tomaten in Öl, sehr fein gehackt
1Knoblauchzehe, sehr fein gehackt
1klein.Rote Zwiebel, fein gehackt
1BundFrische Basilikumblätter
EinigeFrische Thymianblätter
ReichlichValle Maggia-Pfeffer; ODER
1klein.Rote Chili; sehr fein gehackt
Salz

Quelle

nach
Valentinas Kochbuch Blog
Cynthia Barcomi
Kochbuch für Feste: Große und kleine besondere Anlässe
Erfasst *RK* 16.12.2008 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Alle Zutaten mischen, abschmecken und 1 Tag im Kühlschrank zugedeckt ziehen lassen.
Original:
http://www.valentinas-kochbuch.de/cynthia-barcomi-kochbuch/
Kathi: Schnell gemacht, sehr aromatisch. Praktisch vorzubereiten.
=====

Kommentare:

  1. Gut, dass du den Aufstrich jetzt festgehalten hast!

    AntwortenLöschen
  2. Sieht wirklich lecker aus.. Und auf einfach zuzubereitende Rezepte steh ich ja sowieso :)
    LG
    Ela

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe den Aufstrich zu meinem Geburtstag gemacht. Sehr lecker! Danke für das Rezept!
    ..so warst du irgendwie also doch mit dabei :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aah und ich hab vergessen zu gratulieren :/. Tue es hiermit nachträglich, Asche auf mein Haupt. Ich hoffe, es war ne schöne Feier :).

      (Hihi, lustige Vorstellung, als Frischkäsedip einer Feier beizuwohnen..)

      Löschen