Sonntag, August 24, 2008

Herbstliches Wetter - Herbstlicher Kuchen

Wir haben gestern abend noch spontan einen Korb Zwetschgen vom Einkaufen mitgebracht - leider noch ziemlich sauer. Aber Kuchen kann man ja trotzdem draus machen. Und so konnten wir heute nachmittag nach einer kurzen Backaktion (hoch lebe die Lernpause!) wunderbaren Zwetschgendatschi essen - wie früher. Dazu Sahne (ich esse sonst kaum Sahne zu Kuchen, aber hier passt die wirklich gut) und glücklich sein.

Praktischerweise läuft im Gärtnerblog gerade das monatliche Gartenkochevent mit dem Thema Pflaumen & Co - da hätte ich dann auch noch gleich einen Beitrag :).

Zwetschgendatschi



==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel:Zwetschgenkuchen vom Blech
Kategorien:Fruechte, Kuchen, Quark
Menge:20 Portionen

Zutaten

150Gramm
Quark, ausgepresst
6Essl.
Milch
6Essl.
Oel
75Gramm
Zucker
1Pack.
Vanillezucker



Salz
300Gramm
Mehl
1Pack.
Backpulver
1 1/2kg
Zwetschgen

Zubereitung

Quark mit Milch, Oel, Zucker, Vanillezucker und Salz verruehren. Gut die Haelfte des mit Backpulver gemischten und gesiebten Mehls loeffelweise dazugeben. Die Reste des Mehls darunterkneten. Den Teig auf einem gefetteten Blech ausrollen. Die gewaschenen, entkernten, eingeschnittenen Zwetschgen auf den Teig legen. Backzeit ca. 30 - 35 Minuten bei 200øC

Erfasst von Petra Holzapfel

Kathi: Lecker!! Mit 20% Quark gemacht, nur Flüssigkeit abgegossen. Vor dem Backen die Zwetschgen mit Zimt & Zucker bestreut. Mit Sahne servieren.

=====


Und wenn der Kuchen ganz besonders gut schmeckt, ist nach einem einzigen Tee trinken & Kuchen essen (ausgedehnte Lernpause!) gar nicht mal mehr soo viel davon übrig. Wir sind zu zweit!


Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Hey,
    dein rezept hat mich für einen kurzen Moment in meine Kindheit zurückversetzt und stark motiviert diesen Kuchen auch so bald wie möglich nachzukochen ;) Ich muss nurnoch warten, bis unsere Quetschen reif sind...

    AntwortenLöschen
  3. Moin moin,

    mit Quark habe ich das auch noch nicht ausprobiert, kenne es mit Mürbteig und Hefeteig.
    Werde dieses auch mal versuchen mal schauen ob er dann auch so gut schmeckt wie das Bild aussieht.
    jam

    AntwortenLöschen
  4. Hi ,ich kenne das Rezept mit Quark und backe es auch selber und ist wirklich sehr,sehr lecker und leicht zu machen ,lol,lasst es euch schmecken!

    AntwortenLöschen